Ritter- und Räuberfest

Unser Ritter- und Räuberfest fand Corona-bedingt in etwas abgewandelter Form statt. Mit dabei waren natürlich Räuberhauptmann und Ritter, die ihre Mitkämpfer bei Zweikämpfen erprobten und auswählten. Kennzeichen waren dieses Mal ein schwarzes oder rotes Band. Natürlich gab es zur Vorbereitung auf den Kampf wieder den Ritter- und Räuberparcours und die Schwertschmiede. Die holden Begleiterinnen konnten derweil etwas Hübsches selber filzen. Wer im Kostüm kam, hatte schon gewonnen. Da es an beiden Tagen nur drei Kinder waren erhielt jedes einen Preis.
Der Höhepunkt war natürlich wie immer die Erstürmung der Räuberburg, Corona-bedingt auch etwas anders als sonst. Die Ritter hatten sich in der Burg verschanzt und wurden durch das geschlossene Tor von außen mit Wasserbomben attackiert. Natürlich wehrten sie sich auf die gleiche Art und Weise und zum Schluss gab es einen unentschiedenen Kampf, bei dem alle Beteiligten voreinander niederknieten.

 

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner