Eröffnung Maislabyrinth

Pünktlich zum Ferienbeginn war es heute endlich soweit. Im Beisein von Brandenburgs Landwirtschaftsminister Jörg Vogelsänger und der Storkower Bürgermeisterin Cornelia Schulze-Ludwig wurde das Maislabyrinth eröffnet und lädt nun wieder zum Suchen, Verirren, Finden und Rätseln ein.

Auf  20.000 m² sind in den letzten Wochen wieder tausende Maispflanzen zu einer stattlichen Größe herangewachsen. Mittendrin und gut versteckt sind acht Stempelstationen zu finden und beim Maisquiz acht Fragen zur Region, Landwirtschaft und auch zwei Schätzfragen zu beantworten. Wie immer winken den Gewinnern attraktive Preise: Aufenthalte und dazu passende Übernachtungen im ersten Baumhaushotel Deutschlands und in der Kulturinsel Einsiedel, in 1.141 m Höhe im „Brockenhotel“  und im Ferienappartement „Auf den Dünen“ in Karlshagen auf Usedom.

Fotos: N. Tribbensee

Zu den ersten Besuchern, die sich an diesem Wochenende ins Maislabyrinth begeben haben zählten auch Carlos und Benito aus Berlin, die mit Oma und Opa unterwegs waren und hier stolz den ersten Stempel auf ihrem Quizzettel zeigen

 

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner