Kategorie: Rückblick Saison 2010

2. / 3. Oktober 2010

Am letzten Wochenende wurde in IRRLANDIA bei schönstem Herbstwetter das traditionelle Kürbis- und Kastanienfest gefeiert. Auf dem mit Kürbissen liebevoll dekorierten Gelände befanden sich auch zwei lustige Gesellen; einer von ihnen hatte es sich sogar im Liegestuhl bequem gemacht.

Unser Bastelzelt lockte wieder zahlreiche große und kleine Besucher an. Aus Kürbissen und herbstlichen Naturmaterialien konnten sie sich einen Halloween-Kürbis schnitzen oder ein hübsches Kürbis-Gesteck anfertigen.

Aufgrund der guten Resonanz im letzten Jahr gab es auch wieder eine Kürbissuppen-Verkostung. Dieses Mal sollten die Besucher erraten, welche Kürbissuppe von welchem Restaurant aus der Umgebung stammt. Zugegebenermaßen keine einfache Aufgabe − Spaß hat es trotzdem wieder allen Beteiligten gemacht − und geschmeckt hat’s auch!

Wir bedanken uns bei den beteiligten Restaurants:

„Alte Schule“, Reichenwalde

„Alter Weinberg“, Storkow

„Burgscheune“, Storkow

„Dachstuhl“, Klein-Eichholz

„M 13“, Storkow

„Zum Fass“, Storkow

Zum Probieren gab es auch geröstete Maroni (Esskastanien) − natürlich ohne die stachlige Schale!

Sogar am letzten Wochenende wurde noch eine Neuheit in IRRLANDIA eingeweiht − ein Riesen-Kaleidoskop, das viele Erwachsene sicher noch aus Kindheitstagen kennen.

Aber auch das Maislabyrinth lud noch einmal zum Verirren ein − und dabei sah der Mais nach fast drei Monaten auch noch ganz gut aus.

3. Oktober 2010

Wie in jedem Jahr wurden zum Saisonabschluss die diesjährigen Gewinner des Besucherquiz’ und der Stempelsuchaktion im Maislabyrinth ermittelt. Die Verantwortung lag in den Händen von Evelin Beier, Vorsitzende des Vereins LOLLYPOP e.V., und Werner Krumbein, Tourismusmanager der Stadt Storkow (Mark). In der Hoffnung auf einen der begehrten Preise waren dann auch wirklich einige Besucher extra noch einmal zur Siegerehrung angereist und verfolgten mit Spannung die Auslosung.

Über die Hauptpreise können sich freuen:
Stefanie Nietzold, Reichenwalde
Eine Übernachtung für 4 Personen im ersten Baumhaushotel Deutschlands und Besuch der Kulturinsel Einsiedel; Anfahrt mit einem Mietwagen vom Peugeot Autocenter Storkow
Anika Münke, Rietz−Neuendorf
Ein Wochenende für 2 – 4 Personen im Ferienappartement „Auf den Dünen“ Karlshagen/Usedom und Besuch des Spielzeugmuseums Peenemünde

Als weitere Preise wurden ODEG-Führerstandsmitfahrten und Brandenburg-Tickets, Freikarten für das „Schwapp“ in Fürstenwalde, für das „Exploratorium“ in Potsdam sowie Familienkarten für IRRLANDIA 2011 verlost.

Wir bedanken uns an dieser Stelle recht herzlich bei allen Sponsoren und Partnern, die uns diese Preise zur Verfügung gestellt haben, und wünschen den Gewinnern viel Spaß beim Einlösen!

 

 

18. / 19. September 2010

An diesem Wochenende wurde in IRRLANDIA ein großes Familienfest anlässlich des Weltkindertags gefeiert. Riesenrutsche, herbstliches Basteln, Schminken, musikalische Darbietungen und „atemberaubende Kunststücke“ mit Fried Wandels Frettchenzirkus sowie Spaß mit Clown Natschi − es wurde wieder Vieles zusätzlich geboten und das Wetter spielte auch super mit.

5. September 2010

Zum 10. Male luden heute der Tourismusverein Scharmützelsee e.V. und der Tourismus Storkow (Mark) zum Rad-Scharmützel. Das bedeutet: freie Fahrt für Radler und Skater rund um den Scharmützelsee und den Storkower See.

Nach der Eröffnung auf dem Marktplatz in Storkow kam unser Nachbar – El Diabolo Didi Senft –mit seiner rollenden Musikbox auf einen Abstecher in IRRLANDIA vorbei.

In IRRLANDIA kann man viel erleben. Auch das Wetter hält immer wieder Überraschungen bereit. So ist von herrlichen Sonnenuntergängen unter Palmen bis zu Hagelstürmen alles drin. Am Sonnabend breitete sich nach einem kurzen Regenschauer ein phantastischer Regenbogen über IRRLANDIA aus.

 

28. / 29. August 2010

An diesem Wochenende wurde der Jahreszeit entsprechend wieder das Erdappelfest gefeiert. Alles drehte sich rund um die kleine runde Knolle – im Bastelzelt beim Kartoffeldruck oder beim Fertigen kleiner Knollenmännchen und bei den Spielen mit Kartoffelsackhüpfen oder Kartoffellauf. Und auch die Gastronomie hatte sich ganz auf das Thema Kartoffel eingestellt: Es gab neben Pommes und Folienkartoffeln auch Kartoffelsuppe, Kartoffelauflauf und sogar Kartoffeleis

Ausgebucht waren auch wieder unsere Feierhütten sowie zusätzlich aufgestellte Pavillons. Wie schon am letzten Wochenende viele Brandenburger, feierten an diesem Wochenende viele ABC-Schützen aus Berlin ihre Einschulungsfeier in IRRLANDIA. Aufgrund der steigenden Nachfrage hat sich rechtzeitiges Reservieren hier als vorteilhaft erwiesen.

 

 

7./8. August 2010

An diesem Wochenende stand in IRRLANDIA wieder alles im Zeichen der Maus.

Mäuseroulette, Mäusejagd, Maus-ärgere-dich-nicht-Spiel, Basteln, Schminken und Verkleiden – bei allen Spielen und Angeboten hatten die Besucher viel Spaß.

24. / 25. Juli 2010

Inzwischen haben sich die Maispflanzen erstaunlich gut erholt und wieder aufgerichtet. Sie haben eine stattliche Höhe von bis zu 2,50 Metern erreicht und laden nun Groß und Klein zum Suchen und Verirren ein. Es gilt wieder 8 Stempelstationen im Maislabyrinth zu finden und 8 knifflige Fragen zu beantworten, wenn man beim Besucherspiel mitmachen will.

Hier nun die ersten Impressionen aus dem Maislabyrinth:

Nachdem der Schock überwunden und die Eröffnung am Sonnabend abgeblasen war, gingen viele fleißige Helfer am Sonntag daran, die Maispflanzen wieder aufzurichten und die Wege freizulegen.

An dieser Stelle vielen Dank an Rainer, Peter, Manfred, Lothar und Martin – ohne euch hätten wir es nicht geschafft!

Und so konnte dann am Montag – ganz ohne großen Bahnhof – endlich das rot-weiße Band durchschnitten und das Maislabyrinth an die Besucher übergeben werden.

Seit zwei Wochen hat IRRLANDIA auch ein neues Eingangsportal – wenigstens das hat den Unwettern getrotzt und zeigt sich in seiner ganzen Pracht.

3./4. Juli 2010

An diesem Wochenende ging es heiß her – allerdings nur was die Temperaturen betraf. Bei 33 °C und mehr konnten sich nur wenige Besucher für unsere „Kinderbaustelle“ begeistern. Dabei war sie vorschriftsmäßig eingerichtet und fachmännisch betreut. Aber immerhin – ein paar Lehmziegel wurden doch geformt, etwas Pflaster verlegt und ein kleines Mauerwerk errichtet.

19./20. Juni 2010

An diesem Wochenende haben wieder mal die Wikinger ihr Lager in IRRLANDIA aufgeschlagen. Bei Lagerfeuer, Musik und Schwein am Spieß ging es einerseits ziemlich romantisch zu. Am Sonnabendnachmittag zeigten die harten Burschen bei ihren Kampfvorführungen aber auch, wie sie ihren Feinden früher das Fürchten lehrten.

Die Kinder hatten ihren Spaß und waren natürlich ganz verrückt darauf, ihre selbst gebastelten Schwerter beim Wikingerparcours und im direkten „Kampf“ mit den Wikingern auszuprobieren.

Zum Schluss gab es dann noch eine kleine Feuershow.

5./6. Juni 2010

An diesem Wochenende wurde noch einmal Kindertag gefeiert – dieses Mal vor allem im Kreise der Familien. Am Sonnabend hatten sich außerdem viele Kindergeburtstagsgäste angemeldet und so waren unsere Feierhütten alle gut besucht.

Für gute Stimmung sorgte an beiden Tagen Clown Lulu, der mit seinem sächsischen Witz und Charme Klein und Groß zum Schmunzeln brachte. Natürlich gab es ein extra Ständchen für alle Geburtstagskinder – spontan ergänzt von einem Mädchen aus dem Publikum mit folgender Strophe:

Happy birthday to you, Marmelade im Schuh, Grashüpfer im Schlüpfer, happy birthday to you!

Aber DJ Axel sorgte an diesem Wochenende nicht nur für gute Musik – am Sonntag hatte er sich noch eine extra originelle Aktion ausgedacht.

Gesucht wurde der an diesem Tag am weitesten angereiste Besucher. Und er wurde gefunden – es war Alex aus Moskau, der zur Zeit als Austauschschüler in Storkow weilt. Auf Platz 2 landeten zwei Jungen aus Frankreich und auf Platz 3 eine Gruppe aus einem Behindertenwohnheim in Neubrandenburg. Für alle spendierte DJ Axel Musik-CDs.

1. Platz, Alex aus Moskau, 2. Platz, Besuch aus Frankreich, 3. Platz, Gruppe aus Neubrandenburg