Kategorie: Aktuelles 2019

Saisoneröffnung und Einweihung Höhenlabyrinth
Saisoneröffnung und Einweihung Höhenlabyrinth

Bei strahlendem Sonnenschein starteten wir heute in die IRRLANDIA-Saison 2019.
Wie diese Besucher aus Berlin konnten sich die ersten 10 Familien über freien Eintritt freuen.
Um 11 Uhr war es dann endlich soweit: Im Beisein des Landwirtschaftsministers Jörg Vogelsänger, des Leiters der Wirtschafts- und Handelsabteilung der tschechischen Botschaft, Herrn Botschaftsrat Ondřej Karas und Storkows Bürgermeisterin, Frau Cornelia Schulze-Ludwig wurde in Anwesenheit der Erbauer und weiterer Gäste unsere neue Attraktion – das „Robin-Hood-Höhenlabyrinth“ eröffnet.
Bei einem anschließenden Rundgang durch den MitMachPark stellte der Geschäftsführer des Vereins LOLLYPOP e.V. Matthias Beier den Gästen viele in den letzten Jahren entstandene neue Spielideen und Attraktionen vor. Die Bürgermeisterin von Storkow bedankte sich bei LOLLYPOP e.V. mit einem Gutschein für das gesamte IRRLANDIA-Team zum Konzert mit dem Landespolizeiorchester und Musicalstar Michael Heller am 27.06.2019 auf der Burg Storkow.

An der Stelle des ehemaligen Hochseilgartens ist eine beeindruckende, bis zu elf Metern hohe Konstruktion, bestehend aus 17 Eichenstämmen, neun Seilbrücken, vier Netztunneln, zwölf in verschiedenen Höhenlagen aufgehängten und angebrachten Häuschen, zwei Röhrenwendelrutschen sowie einer automatischen Seilrutsche entstanden. Im Höhenlabyrinth können Kinder ab sechs Jahren und auch Erwachsene klettern, fangen, balancieren, sich verstecken, rutschen und natürlich in luftiger Höhe durch Netzfenster und Ausgucke den Ausblick genießen und sich dabei wie Robin Hood fühlen.
Nach mehr als zweijähriger Planungszeit wurde Ausbaustufe 1 dieses Vorhabens realisiert von der tschechischen Firma Project Outdoor s.r.o. mit Hilfe von LEADER-Fördermitteln des Landes Brandenburg und Fördermitteln der EU aus dem ELER-Programm.

Bau des Höhenlabyrinths

Der Termin der Saisoneröffnung rückt näher und damit steigt auch die Vorfreude auf unsere neue Attraktion, das „Robin-Hood Höhenlabyrinth“. Auf der Baustelle herrscht Hochbetrieb, damit bis zum 18. Mai die erste Ausbaustufe zur Nutzung übergeben werden kann. Das Bauwerk sieht schon sehr imposant aus. Es besteht aus 16 Eichenstämmen, in die 12 „hängende“ Häuschen auf verschiedenen Ebenen eingebaut sind, die durch Netztreppen, Hängebrücken und andere Hindernisse miteinander verbunden sind. Dazu kommen zwei Röhrenrutschen in sechs und acht Metern Höhe.

Exkursion nach Frankreich

Heute besuchten wir im Rahmen einer Exkursion mit Vereinsmitgliedern wieder einmal die Freizeitparks „Village des Fous“ (Dorf der Narren) und „Le Bois de Lutins“ (Wald der Elfen) in der Nähe von Nizza. Wir kennen die Parks und ihre Betreiber Eric Guilleman und Alexis Cacciardi schon seit 12 Jahren, sie haben zur selben Zeit angefangen wie wir mit dem Aufbau von IRRLANDIA und verfolgen ein ähnliches Konzept. Deshalb macht es immer wieder Spaß, Erfahrungen auszutauschen und Neuheiten in den Parks zu bestaunen. Eric hat sich viel Zeit für uns genommen und wir bedanken uns nochmals für die Führung durch die Parks. Nun hoffen wir, dass es auch einmal mit einem Gegenbesuch im IRRLANDIA klappt.
Wer in Südfrankreich mit Kindern unterwegs ist sollte diese Parks unbedingt besuchen:

Le Bois de Lutins
Village des Fous

Gute Neuigkeiten aus der „Winterpause“

Nach einer langen und komplizierten Planungsphase geht es nun voran – die Firma Project Outdoor aus Tschechien hat mit Montagearbeiten unserer neuen Attraktion „Robin Hoods Höhenlabyrinth“ begonnen. Sie wird für kleine und große Besucher eine sportliche Herausforderung und bietet viele Möglichkeiten zum Klettern, Balancieren, Fangen und zum kreativen Spiel.