Aktuelles 2018

Wasserfest

Wasser von oben und von unten − so war das eigentlich nicht gedacht. Am Samstag hatten alle Glück, die schon frühzeitig kamen, denn am Nachmittag zogen mehrmals dicke Regenwolken über IRRLANDIA hinweg, die auch den einen oder anderen Schauer mitbrachten. Am Sonntag war dann das Wetter auf unserer Seite und es ging feucht−fröhlich zu bei einer zünftigen Schwammschlacht, beim Toben in Riesenwasserbällen oder etwas besinnlicher beim Entenangeln oder Schiffchenbasteln. Vom Segelboot bis zum Containerschiff war alles möglich.

Mäusefest

An diesem Wochenende waren wieder die Mäuse los in IRRLANDIA. Zu unseren Mäusen im MausOleum gesellten sich zahlreiche weitere Mäuse − denn nicht nur Rupperts Mäusezirkus war wieder mit von der Party.

Wer Lust hatte konnte sich als Maus oder Katze schminken lassen und sich ein Mauskostüm und Mäuseohren dazu selbst basteln. Im Bastelangebot war auch die „Maus für Zuhaus“, die aus kleinen Holzstämmchen oder als Wandbild gestaltet werden konnte.

Natürlich gab es wieder die beliebte Mäusejagd nach unseren Gipsmäuschen, die sich auf dem IRRLANDIA−Gelände versteckt hatten und die mit süßen Mäusen zum Naschen belohnt wurde.

Besuch aus Madagaskar

Auf Einladung von LOLLY POP e.V. war heute eine Gruppe von Straßenkindern aus Madagaskar in IRRLANDIA zu Gast. Sie sind auf Einladung des Bundespräsidenten in Deutschland und werden betreut vom Zaza Faly e.V. Sie nehmen in Deutschland am Songcontest „Dein Song für EINE WELT“ teil. Der Songcontest ist eine neue Begleitmaßnahme des Schulwettbewerbs des Bundespräsidenten zur Entwicklungspolitik. Sie haben im Vorausscheid den dritten Platz belegt und wurden deshalb nach Deutschland eingeladen. Sie werden zum Endausscheid in der Columbiahalle in Berlin auftreten.

Die Kinder verlebten einen unvergesslichen Tag in IRRLANDIA und probierten dabei alle Spielmöglichkeiten (auch das kalte Wasser im Spraypark) aus. Zum Abschluss des Besuchs spendierte der Wirt vom „Sonnenhof“ für alle noch ein Eis.

Kinderbaustelle

Heiß her ging es an diesem Wochenende wieder bei unserer Kinderbaustelle. Trotz der Hitze fanden sich etliche kleine Baumeister ein, um sich beim Mauern, Pflastern, Nageln, Sägen und anderen handwerklichen Arbeiten auszuprobieren.

Noch beliebter waren an diesem Wochenende alle Angebote, die mit dem Thema Wasser zu tun haben: Ob mit Feuerwehrspritzen, unterm Hydrowegium oder im Wasserspraypark – Wasser von oben und unten konnte gar nicht kalt genug sein. Und beim Goldwaschen wurden schon mal die Füße ins Becken gesteckt.

Saisoneröffnung von Irrlandia

inen tollen Saisonstart bescherte uns „Antenne Brandenburg“ heute am Pfingstsonnabend. Die sympathische Moderatorin Franziska Maushake begrüßte gegen 10.30 Uhr die bereits zahlreich erschienenen Besucher und führte den ganzen Tag durch das abwechslungsreiche Programm.

Mit zwei Vorstellungen zog die Puppenbühne RatzFatz aus Potsdam vor allem die Kleinsten in ihren Bann. Die kamen dann auch voll auf ihre Kosten als das Sandmännchen vom rbb-Fernsehen live und zum Anfassen mehrere Stunden durch den MitMachPark spazierte. Weit kam es nie, denn ständig musste es für Selfies und Fotos anhalten.

Exotisch wurde es dann am Nachmittag, als 45 Tänzerinnen aus China in farbenfrohen Kleidern verschiedene Tänze aufführten. Dazu hatten sich auch Bürgermeisterin Cornelia Schulze-Ludwig und das Maskottchen Storki eingefunden. Nach dem Auftritt wurden Geschenke ausgetauscht und Fotos gemacht. Danach fuhr die Delegation weiter nach Berlin, wo sie am Sonntag am „Karneval der Kulturen“ teilnahm.

Lauter und rockiger wurde es danach mit der Band „Radau“. Auf sehr sympathische Art und Weise kommen die Hamburger Musiker daher. In ihren Liedern behandeln sie alle Themen, die Kinder – aber auch deren Eltern und Großeltern – interessieren, wie z.B. Piraten, die Feuerwehr, Ferien, Zahnspange und vieles mehr. Die Jungs waren das erste Mal in Brandenburg – und nach diesem Auftritt sicher nicht das letzte Mal. Uns hat’s gefallen und sie waren von IRRLANDIA auch total begeistert!

Den ganzen Tag konnten die Besucher am Antenne-Glücksrad kleine Geschenke und IRRLANDIA-Souvenirs „erdrehen“ oder ihre bereits im Vorfeld gewonnenen Familienpakete einlösen. Wir bedanken uns bei Antenne Brandenburg für den gelungenen Saisonstart!

Schön, dass sie auch ihre Kollegen vom rbb-Fernsehen in Gestalt der Wetterfee Joanna Jambor vorbeigeschickt haben. Es hat funktioniert – Wetter war toll!

Vielen Dank auch an Silvio Linn und sein Team von Brandenburg Entertainment für die Super-Technik

Die neuen Attraktionen in IRRLANDIA wurden von den Besuchern mit großem Spaß in Besitz genommen. Es handelt sich erstens um ein Kastenlabyrinth mit vielen Kriech-, Kletter- und Netzgängen. Zweite Neuheit ist eine Trampolinanlage mit sechs Sprungfeldern, die auch für die etwas größeren Kinder eine coole Herausforderung ist. Die dritte Neuheit ist ein großes blaues Wasserkissen mit fünf Metern Durchmesser, das unseren Palmenstrand komplett macht.

Das ganze Wochenende gab es wieder das beliebte Such- und Versteckspiel, bei dem es galt, acht Aufgaben zu lösen, indem man wachen Auges durch IRRLANDIA unterwegs ist. Viele Kinder und auch ganze Familien machten mit und hatten Spaß beim Suchen und Finden, Rätseln und Schätzen sowie beim Goldschürfen (auch wenn das Wasser noch ganz schön kalt war und die Hände fast erfroren dabei).

Klettertraining

Wie in jedem Jahr vor Saisonbeginn fand heute die Einweisung und das Training für unsere Klettertrainer statt. Jens Larisch von climbland sorgte dafür, dass neben dem Ernst der Sache auch der Spaß nicht zu kurz kam.

 

Frühjahrsputz

Den heutigen Feiertag (Vatertag) haben wir zum Frühjahrsputz in unserem Kräuterlabyrinth genutzt. Kirsten und Peter haben uns angesteckt und so haben wir mit vereinten Kräften viel geschafft.

Zwischendurch bekamen wir Besuch von einer Radlergruppe, bestehend unter anderem aus Vertretern vom brandenburgischen Umwelt- und Landwirtschaftsministerium. Organisiert hatte den Ausflug Andreas Gordalla, Sachgebietsleiter Tourismus in Storkow, und begleitet wurde die Gruppe auch von Peter Witzke von der Fischerei Köllnitz. Alle waren begeistert von dem schönen Park und den phantasievollen Spielangeboten.

Hier schon mal ein kleiner Vorgeschmack auf eine unserer neuen Attraktionen – das Kastenlabyrinth.

 

Historisches Spiegellabyrinth

Während eines Besuches in Prag besuchten wir auch dieses historische Spiegellabyrinth. Es war sehr beeindruckend und natürlich inspirierend für uns IRRLANDIANER.

Auf der Grünen Woche

Wie in den zurückliegenden Jahren begannen wir zur „Grünen Woche“ ab 15. Januar 2016 unsere Werbeaktion für die diesjährige IRRLANDIA-Saison. Die druckfrischen Flyer wurden an zahlreiche Besucher und Prominente verteilt. In diesem Jahr ist die Stadt Storkow mit ihrem Stand unser Gastgeber.

Präsentiert wird hier von den Inhabern der „Kleinen Schänke“ (Emanuel Lorenz und Andreas Krieglstein) aus Kummersdorf auch als neue Gaumenkreation die Storkower „Tschech-Kugel“ − ein Hackklops aus Schweinefleisch und Wildanteil, verfeinert mit Pastinaken und anderem Wurzelgemüse. Dazu gibt’s die Geschichte vom Bürgermeister Tschech, dargestellt von Holger Ackermann.

Neujahrsempfang

Unsere Vereinsvorsitzende Evelin Beier wurde heute zum Neujahrsempfang des Bundespräsidenten Joachim Gauck ins Schloss Bellevue eingeladen. Sie war eine von 70 Bürgerinnen und Bürger aus allen Bundesländern, die sich um das Gemeinwohl besonders verdient gemacht haben. In der Begründung zur Einladung hieß es:

Frau Evelin Beier aus Storkow (Mark)
ist ehrenamtliche Vorsitzende des 1992 gegründeten Kinder- und Jugendvereins LOLLY POP e. V., der den MitMachPark IRRLANDIA in Storkow betreibt und damit auch zehn sozialversicherungspflichtige Arbeitsplätze schuf.“

Nach dem Defilee traf sich der stellv. Ministerpräsident und Finanzminister von Brandenburg Christian Görke mit den eingeladenen Vertretern Brandenburgs zu einem Gespräch.

Hier einige Fotoimpressionen von dem besonderen Ereignis:
mit freundlicher Genehmigung der Bundesbildstelle